Wer etwas anpacken und bewegen will, braucht Menschen, die mitmachen. Dies gilt insbesondere für eine politische Jugendorganisation.

Aus diesem Grund hatte der Landesverband der Jungen Union für das erste Halbjahr 2011 einen Mitgliederwerbewettbewerb gestartet, der zum Stichtag 30.6.2011 ausgewertet wurde. „In der Kategorie der erfolgreichsten Orts- bzw. Gemeindeverbände konnte der Gemeindeverband Rülzheim den Wettbewerb für sich entscheiden.“ teilt Johannes Steiniger, Vorsitzender der Jungen Union Rheinland-Pfalz mit. Er ermutigt die Jugendlichen und jungen Erwachsenen und insbesondere die Neumitglieder dazu sich engagiert in den Verband und die Gesellschaft einzubringen. „Das Ergebnis ist um so erfreulicher, wenn man bedenkt, dass der Gemeindeverband erst im April diesen Jahres reaktiviert wurde.“ ergänzt Thorsten Rheude, Vorsitzender des JU Kreisverbandes Germersheim, die Glückwünsche. Vor der Reaktivierung war die JU lediglich in der Ortsgemeinde Rülzheim vertreten. Durch die Neuaufstellung sind nun auch wieder Vertreter aus Hördt, Leimersheim und Kuhardt beteiligt.

Neben dem hervorragenden Ergebnis im Gemeindeverband Rülzheim kann sich aber auch der gesamte Kreisverband über einen Sieg freuen: „In der Wertung der Kreisverbände konnte der Kreisverband Germersheim das Rennen ebenfalls für sich entscheiden. Mit 35 Neuaufnahmen im ersten Halbjahr und damit über 230 Mitgliedern im Landkreis ist und bleibt die JU im Kreisverband ein starker Verband in der Südpfalz, der in Kooperation mit der CDU Ideen, Wünsche und Forderungen von jungen Menschen aufgreift und vorantreibt.“ so Rheude weiter. „Wir laden auch in Zukunft jeden und jede ein bei uns mitzuarbeiten und sich einzubringen.“

Mitglied in der Jungen Union kann jeder und jede zwischen 14 und 35 werden, wenn er/sie sich mit den Grundlagen und Zielen der Jungen Union identifizieren kann. Obwohl die JU Jugendorganisation der CDU ist, bewahrt sie sich durch eigene Mitgliedsbeiträge eine (auch politische) Unabhängigkeit. Eine Mitgliedschaft in der JU setzt keine Mitgliedschaft in der CDU voraus.

 

Der Artikel wurde als Pressemeldung verschickt und ist am 20. Juli 2011 nahezu wörtlich in der RHEINPFALZ erschienen.


Internet 2.0
Dieser Artikel soll in die Sozialen Netzwerke? Gerne! Allerdings nur unter Beachtung des Mottos "2 Klicks für mehr Datenschutz"