Seit dem 14. März 2018 ist unser direkt gewählter Bundestagsabgeordneter, Thomas Gebhart, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit Jens Spahn.
Aber was macht ein Parlamentarischer Staatssekretär überhaupt?

Zu den Hauptaufgaben eines Parlamentarischen Staatssekretärs zählt das Unterstützen des Bundesministers bei dem Erledigen und Meistern der politischen Aufgaben in dem jeweiligen Ministerium.
Durch sie findet außerdem eine Verbindung zwischen Bundestag, Bundesrat sowie den Ausschüssen und Arbeitsgruppen statt.
In dem zuständigen Bereich kann ein Parlamentarischer Staatssekretär den Bundesminister bei Erklärungen vor dem Bundestag und Bundesrat sowie Sitzungen der Bundesregierung vertreten.
Im Vergleich zu beamteten Staatssekretären, welche es in Deutschland ebenso gibt, müssen Parlamentarische Staatssekretäre Mitglied des Bundestags sein.

Wir sind Staatssekretär

In Zeiten in denen über unsere Regierung von „denen in Berlin“ oder „bürgerfremd“ diskutiert wird, ist die Ernennung von Thomas Gebhart für mich ein richtiges Zeichen.
Ein Zeichen dafür, dass es bei „denen in Berlin“ auch Politiker gibt die wissen wo ihre Wurzeln sind. Jemand wie Thomas Gebhart, für den der Begriff Bürgernähe keine Pflicht sondern Berufung ist.

Nun ist Thomas Gebhart nicht nur kraft seines Amtes Verbindung zwischen den Gruppierungen in Berlin sondern ebenso auch die Verbindung zwischen Berlin, und uns Kommunalpolitkern in der Südpfalz.
Für uns als junge, kommunale Politiker also Aufgabe, diese Verbindung zu unseren Mitbürgern vor Ort umzusetzen um somit das Netz zwischen uns Bürgern weiter zu knüpfen.

Florian Platz

Dr. Thomas Gebhart in seinem Bundestagsbüro


Internet 2.0
Dieser Artikel soll in die Sozialen Netzwerke? Gerne! Allerdings nur unter Beachtung des Mottos "2 Klicks für mehr Datenschutz"