Netzwerk Junge Kommunale

Netzwerk Junge Kommunale fordert Teilnahme an 115

Am vergangenen Donnerstag konstituierte sich das Netzwerk Junge Kommunale des JU Kreisverbandes für die Wahlperiode 2014-2019 in Leimersheim. Das Netzwerk richtet sich an alle CDU-nahen Mitglieder von Gemeinde-, Stadt- und Verbandsgemeinderäten oder Ausschüssen und hat zum Ziel den Austausch zwischen jungen Kommunalpolitikern zu fördern und die Vernetzung der Arbeit zu koordinieren. Mehr >

Positionen zum Rheinland-Pfalz-Takt 2020

Die Junge Union im Kreisverband Germersheim verfolgt seit mehreren Jahren intensiv die Entwicklungen im ÖPNV und begrüßt ausdrücklich die anstehenden Verbesserungen im Rahmen der Umsetzung des Rheinland-Pfalz-Taktes 2015 ab Dezember 2014. Darüber hinaus beschloss der Kreistag der Jungen Union am 11. März 2014 einstimmig die folgenden Kernanliegen für eine Weiterentwicklung des Mehr >

Die Kommunen müssen gemeinsam für eine bessere Finanzausstattung eintreten

Die Haushaltsdebatte in der letzten Sitzung des Kreistages Germersheim hat mir eines gezeigt: Die kommunale Familie muss enger zusammenstehen und sich gemeinsam für eine bessere Finanzausstattung durch den Bund und das Land einsetzen!

Ein Blick in den Haushalt des Landkreises Germersheim verrät eine traurige Wahrheit: Der Landkreis verschuldet sich immer weiter. Am Ende des Jahres 2014 beträgt Mehr >

Junge Union nominiert Spitzenkandidaten für Kommunalwahl 2014

Die Junge Union (JU) im Kreisverband Germersheim hat vergangene Woche ihre Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl 2014 nominiert. „Die Kommunalwahl ist die wichtigste Wahl für die Junge Union. In den kommunalen Gremien können Jugendliche und junge Erwachsene das Erscheinungsbild ihres Ortes beeinflussen und damit unmittelbar die eigene Lebenswelt verändern.“ erläuterte Thorsten Rheude, Mehr >

Junge Union startet Umfrage zum ÖPNV

Die Junge Union im Landkreis Germersheim beschäftigt sich auf Anregung des Netzwerks Junge Kommunale, dem Zusammenschluss der Rats- und Ausschussmitglieder innerhalb der Jungen Union, intensiv mit der Weiterentwicklung des ÖPNV.

Die Nachwuchspolitiker hatten sich in Briefen an die Verkehrsverbünde VRN und KVV, sowie an die beteiligten Unternehmen AVG und DB gewendet und um Einschätzungen zu Mehr >

nach oben