„Wir sehen, wie engagiert und mit welchem Nachdruck Verwaltung und Schulen im Landkreis kooperieren und die Buchpakete für knapp 4800 Schülerinnen und Schüler bereitstellen.“ erklärt Thorsten Rheude, Kreisvorsitzender der Jungen Union im Landkreis Germersheim, in einer Pressemeldung. „Gleichzeitig sehen wir jedoch auch, dass durch Mängel am durch die Landesregierung zur Verfügung gestellten System Schülerinnen und Schüler, vor allem aber auch deren Eltern irritiert und verunsichert sind.“ Die Junge Union bezieht sich in ihrer Feststellung auf Berichte von Eltern, die in den Ferien durch das Land mit Mahngebühren angeschrieben wurden, obwohl die Bücher in tadellosem Zustand zurückgegeben wurden. „Besonders problematisch ist diese Tatsache, da den Schülerinnen und Schülern bei der Rückgabe der Bücher aus organisatorischen Gründen keinerlei Bescheinigung ausgestellt werden konnte.“ erklärt Rheude das Problem des Leihsystems. „Die Junge Union im Kreisverband Germersheim bedankt sich ausdrücklich bei der Kreisverwaltung Germersheim für das hervorragende Krisenmanagement im Rahmen der Schulbuchausleihe. Durch schlecht konfigurierte Server und Probleme im System, die die Kreisverwaltung nicht zu verantworten hat, wird ein Schatten auf die an sich großartige Idee der Schulbuchausleihe geworfen.“ Die Junge Union erklärt sich diese Probleme mit dem übereilten Vorgehen der Landesregierung bei der Einführung der Ausleihe: „2009 den Antrag der CDU abzulehnen um 2010 einen dann von der SPD nahezu wortgleich gestellten Antrag zu verabschieden und den Zeitplan nicht anzupassen war grob fahrlässig. Dem System fehlte damit ein Jahr Vorlaufzeit.“ so Rheude weiter. „Wir hoffen, dass die Landesregierung das kommende Schuljahr nutzt, um das System weiter zu entwickeln, es unbürokratischer für die Schulträger zu gestalten und sich für aufgetretene Probleme bei den Familien angemessen entschuldigt.“


Internet 2.0
Dieser Artikel soll in die Sozialen Netzwerke? Gerne! Allerdings nur unter Beachtung des Mottos "2 Klicks für mehr Datenschutz"