In der Mitgliederversammlung vom 29. Oktober 2013 bestätigten die Mitglieder der Jungen Union (JU) Wörth Nina Weber im Amt der Vorsitzenden. Thorsten Rheude, Kreisvorsitzender der Jungen Union hatte in seinem Grußwort an die Versammlung die ersten beiden Jahre der reaktivierten JU Wörth als erfolgreich gelobt: „Ihr habt gute Kontakte zur CDU in Wörth und den Stadtteilen, seid präsent bei Aktionen des JU Kreis- und Landesverbandes, pflegt Freundschaften zur Jungen Union Kalrsruhe und habt erste Standpunkte zu Rheinbrücke, Stadtbahn, Bildungspolitik und Ehrenamt bezogen.“

Nina WeberIn der anschließenden Wahl wurde Nina Weber einstimmig gewählt. In den kommenden zwei Jahren möchte die 18jährige Schülerin weitere Themen angehen und weitere Jugendliche für die Mitarbeit in der Jungen Union gewinnen. „Es ist wichtig, dass auch unsere Generation Flagge bei politischen Themen zeigt. Die Junge Union bietet dafür die idealen Voraussetzungen mit einer Mischung aus geselligen Veranstaltungen und politischen Diskussionen.“ Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Franziska Wiebelt als stellvertretende Vorsitzende des Stadtverbandes. Neu gewählt wurde Florian Schmitt als stellvertretender Vorsitzender. Komplettiert wird der Vorstand durch Manuel Kräupner als Kassenwart, sowie Steffen Völckel, Marius Traub und Maximilian Ritter als Beisitzer.


Internet 2.0
Dieser Artikel soll in die Sozialen Netzwerke? Gerne! Allerdings nur unter Beachtung des Mottos "2 Klicks für mehr Datenschutz"