Neuwahl SV Germersheim 2016Die Junge Union (JU) im Stadtverband Germersheim-Sondernheim bestätigte den 25-jährigen Florian Platz bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Dienstag einstimmig im Amt des Vorsitzenden. Platz, der 2010 zum ersten Mal als Vorsitzender gewählt wurde, geht damit in seine vierte Amtszeit. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Benjamin Platz als Schriftführer. Die beiden Brüder vertreten die Jugendorganisation auch im Stadtrat und sind auf weiteren Ebenen des Verbandes aktiv. Während Florian Platz als Schatzmeister des Kreisverbandes verantwortung trägt, leitet Benjamin Platz das Netzwerk Bildung der JU Kreis Germersheim.

Neuerungen gab es in der übrigen Zusammensetzung des Vorstandes. Als Stellvertreter wählten die jungen Christdemokraten Michael Schnell und Marco Stelzer. Thorsten Rheude, der diese Funktion in den letzten 8 Jahren ausübte, hatte zuvor erklärt einen Generationswechsel einleiten zu wollen und begrüßte sehr, dass sich zwei junge engagierte Nachfolger gefunden haben. Rheude bleibt dem Vorstand für die nächsten beiden Jahren als Beisitzer erhalten. Als weitere Beisitzer wurden Nicolas Herr und Alexander Deitner gewählt.

Als erstes Projekt des neuen Vorstandes steht in zwei Wochen die Betreuung des Fair-Trade-Standes auf dem Sondernheimer Christkindlmarkt auf dem Programm. Florian Platz kündigte in seinem Ausblick auf die nächsten beiden Jahre neben der Unterstützung des Bürgermeisters im Wahlkampf auch die Fortführung des Osterei-Verkaufes zugunsten von Sterntaler und eine Klausurtagung an, um auf einer solchen weitere inahltliche Initiativen – wie zuletzt der Antrag auf freies W-LAN – zu ersinnen und anzugehen. Die JU will damit weiterhin auch Ideengeber für die CDU und die Stadtverwaltung bleiben.


Internet 2.0
Dieser Artikel soll in die Sozialen Netzwerke? Gerne! Allerdings nur unter Beachtung des Mottos "2 Klicks für mehr Datenschutz"