Thorsten Rheude
Die Junge Union (JU) Kreisverband Germersheim hat Thorsten Rheude aus Sondernheim einstimmig für den Landesvorstand der Jungen Union Rheinland-Pfalz nominiert. „Thorsten Rheude, der von 2011 bis 2015 Kreisvorsitzender der JU war, wurde bereits 2014 in den Landesvorstand gewählt und hat dort den Kreisverband durch sehr viel Engagement hervorragend vertreten.“, erklärt dazu Gregory Meyer, Vorsitzender der JU im Kreisverband Germersheim. „Die Arbeit im Landesvorstand ist herausfordernd, vielfältig und zeitraubend. Als Infrastrukturpolitischer Sprecher des Landesverbandes konnte ich aber auch viele Erfahrungen sammeln, die mir bei der Interessensvertretung unserer Bürgerinnen und Bürger im Kreistag unmittelbar nutzen. Darum freue ich mich sehr, dass ich mit dem einstimmigen Votum meines Kreisverbandes erneut für die nächsten beiden Jahre antreten kann.“, kommentiert Rheude die Nominierung. Die Wahl findet am ersten Novemberwochenende im Rahmen des JU-Landestages in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.


Internet 2.0
Dieser Artikel soll in die Sozialen Netzwerke? Gerne! Allerdings nur unter Beachtung des Mottos "2 Klicks für mehr Datenschutz"