Dr. Thomas Gebhart, Staatssekretär beim Bundesgesundheitsminister und direkt gewählter Bundestagsabgeordneter der Südpfalz, lud vom 2.-5. Juni 2019 eine Besuchergruppe der Jungen Union (JU) Kreisverband Germersheim und (Wein-)Hoheiten der Südpfalz zu einer viertägigen Bildungsreise nach Berlin ein. Um interessierten Bürgerinnen und Bürgern Einblicke in die politische Arbeit in der Bundeshauptstadt zu ermöglichen, habenalle Mitglieder des Deutschen Bundestages jedes Jahr die Möglichkeit, Besuchergruppen auf politische Bildungsreisen einzuladen.

Mitglieder der Jungen Union Mit dem Bundestagsabgeordneten Thomas Gebhart und Bundeskanzlerin Angela Merkel

Volle Tagesplanung

Das Pflichtprogramm hat je nach Gastgeber verschiedene Schwerpunkte. Bei der vom Bundespresseamt organisierten Reise lag der Fokus auf dem politischen Tagesgeschehen in Berlin. So standen ein Besuch des Bundestages mit Besichtigung des Plenarsaals, eine Führung durch das Europahaus inklusive eines informativen Gesprächs zur Arbeit über die Organe der Europäischen Union oder auch ein Informationsgespräch im Bundesministerium für Gesundheit auf dem Plan. Darüber hinaus bot sich die Möglichkeit verschiedene Gedenkstätten und Ausstellungen zu besichtigen, darunter auch das Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Neben der Rundfahrt auf der Spree fand außerdem eine Stadtrundfahrt mit einem besonderen Fokus auf dem Regierungsviertel Berlins statt.

Ausblick auf das Reichstagsgebäude

Informative Gespräche mit Kanzlerin

Trotz der aktuell schwierigen Zeit in Berlin hatte sich die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel gemeinsam mit Dr. Thomas Gebhart die Zeit genommen, um mit der JU ein kurzes Gespräch zu führen. Für die Anwesenden war es sehr beeindruckend, die Kanzlerin auch live erleben zu dürfen. Zur Erinnerung an diesen besonderen Moment durfte ein Foto natürlich nicht fehlen.

Gruppenbild vor der Kuppel des Reichstagsgebäudes

Landesvertretung Rheinland-Pfalz

In der Landesvertretung Rheinland-Pfalz konnte sich die Gruppe bei kulinarischen Köstlichkeiten aus der Heimat stärken und gewann bei einem informativem Vortrag interessante Einblicke in die Arbeit und die Aufgaben der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Berlin.


Internet 2.0
Dieser Artikel soll in die Sozialen Netzwerke? Gerne! Allerdings nur unter Beachtung des Mottos "2 Klicks für mehr Datenschutz"