Standpunkte

Gedanken, Ideen, Meinungen, Stellungnahmen und Beschlüsse.

Junge Union (JU) gründet Netzwerk „Rheinkultur“ – Nachhaltigkeit und Regionalität in den Vordergrund rücken

Innerhalb der Jungen Union (JU) Kreisverband Germersheim hat sich am vergangenen Dienstag, dem 6. Juni 2017, das Netzwerk „Rheinkultur“ in der Pizzeria Da Angelo in Hatzenbühl konstituiert. Das Netzwerk ist eine kreisweite Arbeitsgruppe zum Thema Nachhaltigkeit und möchte sich mit der Vielfalt und Qualität regionaler Produkte auseinandersetzen.

„Discounter bieten Fleisch oft zu Spottpreisen an. Mehr >

Der Tag des Grundgesetzes

Artikel, keine Paragraphen, Begriffe wie die „allgemeine Handlungsfreiheit“ (Art. 2 GG), die „Unverletzlichkeit der Wohnung“ (Art. 13 GG), das Recht Vereine zu gründen (Art. 9 GG) die Rede von förmlichen Gesetzen, Zulässigkeit, Verfassungsbeschwerde, Gegenstände der ausschließlichen Gesetzgebung und noch vieles mehr kennzeichnen unser Grundgesetz. Jeder Deutsche oder in Deutschland lebende Mensch Mehr >

Landratswahlen 2017 – Was macht eigentlich ein Landrat?

14.000 Wahlberechtigte konnten im Kreis Germersheim am vergangenen Sonntag über die Besetzung des Landratsamts entscheiden. Herausforderin Nicole Zor (SPD) präsentierte sich im Wahlkampf sportlich und joggte 160 Kilometer durch den Wahlkreis. Diese Strategie brachte sie jedoch nicht zum gewünschten Erfolg. Amtsinhaber Dr. Fritz Brechtel konnte sich wie bereits in den vergangenen Jahren Mehr >

Echokammern und Filterblasen in Sozialen Netzwerken

© CDU/Markus Schwarze

„Gleiches löst sich in Gleichem“, so ein chemisches Gesetz.

Grund dafür ist, dass zwischen Teilchen ähnliche Wechselwirkungen herrschen müssen.

Doch auch in der Gesellschaft kann man ähnliche Gesetze beobachten. Menschen mit ähnlichem Charakter oder ähnlichen Interessen und Fähigkeiten bilden Gemeinschaften. Das ist die Basis von Sportvereinen, Musikvereinen, Fördervereinen Mehr >

Bauernregeln des Umweltministeriums diffamieren unsere Landwirte

„Wenn der Hornung warm uns macht, friert’s im Mai noch oft bei Nacht.“

So eine aktuelle Bauernregel zum Februar. Diese soll heißen, wenn der Februar (bei Bauern früher „Hornung“ genannt) schon zu warm und milde ist gibt es oft noch tiefe Temperaturen und Frost bis in den Mai.

Bauernregeln sind zwar keine wissenschaftlich fundierten Gesetze, doch dienen sie als Orientierungshilfe. Aufgestellt Mehr >

Schluss mit dem PISA-Irrsinn

Deutsche Schüler sind schlecht. Dieses Resultat bieten die zuletzt erschienenen TIMSS- und IQB-Studie, trotz der nach dem „PISA-Schock“ angestoßenen Reformen und dem Umkrempeln weiter Teile der deutschen Schullandschaft.

Am 6. Dezember erschien die nächste PISA-Studie und es bleibt zu erwarten welche heilbringenden Reformen quer durch die Republik von Bildungspolitikern angekündigt Mehr >

nach oben